Griechischer Politiker – Referendum oder Neuwahl bei Scheitern von Gesprächen

0
201
Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras muss nach den Worten des Vize-Parlamentspräsidenten im Fall des Scheiterns der Verhandlungen mit den Gläubigern ein Referendum oder vorgezogene Wahlen ausrufen.
Es gebe Provokationen, Sackgassen und Abbrüche, sagte Alexis Mitropoulos von der regierenden Syriza-Partei am Montag im Fernsehen. "Die Initiative liegt jetzt beim Ministerpräsidenten." Der nationale Verhandlungsplan müsse überdacht werden. Nun sei die Meinung des Volkes gefragt, entweder über Neuwahlen oder über ein Referendum.
Die griechische Regierung wehrt sich gegen Bedingungen der Gläubiger für weitere Hilfszahlungen. Entsprechende Verhandlungen am Sonntag blieben erfolglos. Griechenland droht eine Staatspleite.
REUTERS

Leave a reply

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close